Allgemeine Schulungsbedingungen

Schulungsbedingungen


1. Schulungsbedingungen/Präsenzveranstaltungen

  1. Schulungsziele

    1. Die Schulungen von Securepoint haben das Ziel, das Wissen zu den geschulten Themen zu vertiefen. Die Entwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer soll gefördert werden. Das praxisorientierte Erleben der Lösung und das selbstständige Nachvollziehen von Funktionen stehen dabei an erster Stelle.
    2. Die teilnehmenden Personen sollen anhand der Inhalte die Fähigkeit erlangen, die Prüfungsfragen zu verstehen und selbstständig zu lösen. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie die auf zwei (2) Jahre begrenzte entsprechende Zertifizierung.
    3. Eine Schulung ist nach Rücksprache mit Securepoint auch im Selbststudium über unsere Akademie möglich. Securepoint behält sich das Recht vor über diese Möglichkeit bei jedem einzelnen Teilnehmer individuell zu entscheiden. Nach einer erfolgreichen Buchung im Selbststudium wird nach Zahlungseingang der Zugang in der Akademie freigeschaltet. Sollten Sie den Punkt 1.f.IV nicht erfolgreich absolviert haben, werden wir die Aufzeichnungen in der Akademie 30 Tage nach Freischaltung wieder sperren.

  2. Teilnehmende Person

    1. Schulungszugänge sowie Prüfungszugänge werden jeweils für eine Person ausgestellt. Die Teilnahme an Schulungen und Prüfungen müssen für jede teilnehmende Person gebucht werden. Eine Mehrfachteilnahme ist nicht gestattet.

  3. Aufbau

    1. Um an den aufeinander aufbauenden Schulungen teilzunehmen, müssen die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sein: Die Prüfungen zu den vorherigen Schulungen müssen sieben (7) Werktage vor Beginn der gebuchten Schulung erfolgreich abgelegt werden.

  4. Technische Voraussetzungen

    1. Die Prüfung(en) finden online statt.
    2. Inhalte der Securepoint Akademie stehen online unter https:// akademie.securepoint.de zur Verfügung.
    3. Zur Teilnahme an der Schulung ist ein Notebook mitzubringen. Das Gerät muss über eine RJ45-Ethernet-Schnittstelle und lokale Administrator-Rechte verfügen.

  5. Support

    1. Sie erhalten Support bei Anmeldeproblemen am Prüfungsportal von Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr. An Wochenenden und an Feiertagen steht kein Support zur Verfügung.
    2. Sie erhalten Support bei Anmeldeproblemen an der Securepoint Akademie. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf https://akademie.securepoint.de.
    3. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an
      schulung@securepoint.de
      und informieren Sie uns unter Angabe Ihres Akademie-Kontos, zu welchen Schulungen Sie Zugang wünschen. Ihre gebuchten Schulungen werden von Securepoint für Sie freigeschaltet. Sie erreichen das Schulungsteam von Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr. An Wochenenden und an Feiertagen stehen die Kollegen nicht zur Verfügung.

  6. Prüfungsportal

    1. Bitte wenden Sie sich bei sämtlichen Anfragen zum Prüfungsportal an pruefung@securepoint.de. Das Prüfungsportal finden Sie auf https://pruefung.securepoint.de/login
    2. Der Zugang zum Prüfungsportal steht vierzehn (14) Tage für Sie zur Verfügung. Nach Ablauf der Frist wird das Konto im Prüfungsportal gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt. Für die Teilnehmer eines Selbststudiums gilt dieser Punkt nicht.
    3. Sie haben pro Prüfung drei (3) Versuche, um zu bestehen. Weitere Prüfungsversuche werden erst nach der erneuten Teilnahme an der jeweiligen Schulung gewährt. Das Konto im Prüfungsportal wird gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt.
    4. Wurde nach Punkt 1.a.III ein Selbststudium gebucht, haben Sie nach Freischaltung der Aufzeichnungen in der Akademie 30 Tage Zeit die Prüfung im Prüfungsportal zu absolvieren. Nach Ablauf der Frist wird das Konto im Prüfungsportal gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt. Punkt 1.f.II trifft auf die Teilnehmer des Selbststudiums nicht zu.

  7. Stornierung

    1. Es gelten folgende Stornierungsbedingungen:

      • Bis 4 Wochen vor der Schulung kostenfrei
      • 4 Wochen bis 2 Wochen vor der Schulung 50 %
      • 2 Wochen bis 3 Tage vor der Schulung 80 %
      • 2 bis 0 Tage vor der Schulung 100 %.


2. Webinar-Bedingungen/Online-Schulungen

  1. Schulungsziele

    1. Die Webinare von Securepoint haben das Ziel, das Wissen zu den geschulten Themen zu vertiefen. Die Entwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer soll gefördert werden. Das praxisorientierte Erleben der Lösung und das selbstständige Nachvollziehen von Funktionen stehen dabei an erster Stelle.
    2. Die teilnehmenden Personen sollen anhand der Inhalte die Fähigkeit erlangen, die Prüfungsfragen zu verstehen und selbstständig zu lösen. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie die auf zwei (2) Jahre begrenzte entsprechende Zertifizierung.
    3. Ein Webinar ist nach Rücksprache mit Securepoint auch im Selbststudium über unsere Akademie möglich. Securepoint behält sich das Recht vor über diese Möglichkeit bei jedem einzelnen Teilnehmer individuell zu entscheiden. Nach einer erfolgreichen Buchung im Selbststudium wird nach Zahlungseingang der Zugang in der Akademie freigeschaltet. Sollten Sie den Punkt 1.f.IV nicht erfolgreich absolviert haben, werden wir die Aufzeichnungen in der Akademie 30 Tage nach Freischaltung wieder sperren.

  2. Teilnehmende Person

    1. Webinar-Zugänge sowie Prüfungszugänge werden jeweils für eine Person ausgestellt. Die Teilnahme an Webinaren und Prüfungen müssen für jede teilnehmende Person gebucht werden. Eine Mehrfachteilnahme ist nicht gestattet.
    2. Die Buchung zu einem Webinar muss mindestens fünf (5) Werktage vor Beginn des Webinars erfolgen. Bei einer späteren Anmeldung kann eine rechtzeitige Freischaltung nicht mehr garantiert werden.

  3. Internetverbindung

    1. Die Webinare finden online statt.
    2. Die Prüfungen finden online statt.
    3. Folgen Sie den Anweisungen zum Testen, indem Sie in der E-Mail auf „die Systemanforderungen überprüfen“ klicken.

      1. Webinar-Software installieren
      2. Audiotest durchführen

  4. Webinar-Testsystem

    1. Wollen Sie an einem Webinar teilnehmen, müssen die Systemanforderungen erfüllt sein. Prüfen Sie Ihren kompatiblen Computer oder Ihr Mobilgerät und die Qualität Ihrer Internetanbindung anhand der Informationen, die Ihnen in der Anmelde-E-Mail zur Verfügung gestellt werden.
    2. Prüfen Sie die Systemanforderungen umgehend, indem Sie ein Testwebinar besuchen. Sämtliche Informationen dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung, die Sie per E-Mail erhalten haben.
    3. Zur Teilnahme an der Schulung ist ein Notebook mitzubringen. Das Gerät muss über eine RJ45-Ethernet-Schnittstelle und lokale Administrator-Rechte verfügen.

  5. Support

    1. Sie erhalten Support bei Anmeldeproblemen am Prüfungsportal von Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr. An Wochenenden und an Feiertagen steht kein Support zur Verfügung.
    2. Am Veranstaltungstag bieten wir keinen Support für die Anmeldung am Webinarportal. Sie haben die Möglichkeit, am nächsten Webinar teilzunehmen oder sich die Aufzeichnung des Webinars in der Akademie anzusehen.
    3. Sie erhalten Support bei Anmeldeproblemen an der Securepoint Akademie. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf https://akademie.securepoint.de.
    4. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an schulung@securepoint.de, und informieren Sie uns unter Angabe Ihres Akademie-Kontos, zu welchen Schulungen Sie Zugang wünschen. Ihre gebuchten Schulungen werden von Securepoint für Sie freigeschaltet. Sie erreichen das Schulungsteam von Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr. An Wochenenden und an Feiertagen stehen die Kollegen nicht zur Verfügung.

  6. Prüfungsportal

    1. Bitte wenden Sie sich bei sämtlichen Anfragen zum Prüfungsportal an pruefung@securepoint.de. Das Prüfungsportal finden Sie auf pruefung.securepoint.de/login
    2. Der Zugang zum Prüfungsportal steht vierzehn (14) Tage für Sie zur Verfügung. Nach Ablauf der Frist wird das Konto im Prüfungsportal gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt. Für die Teilnehmer eines Selbststudiums gilt dieser Punkt nicht.
    3. Sie haben pro Prüfung drei (3) Versuche, um zu bestehen. Weitere Prüfungsversuche werden erst nach der erneuten Teilnahme an der jeweiligen Schulung gewährt. Das Konto im Prüfungsportal wird gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt.
    4. Wurde nach Punkt 1.a.III ein Selbststudium gebucht, haben Sie nach Freischaltung der Aufzeichnungen in der Akademie 30 Tage Zeit die Prüfung im Prüfungsportal zu absolvieren. Nach Ablauf der Frist wird das Konto im Prüfungsportal gelöscht. Ein neues Konto wird ausschließlich durch die erneute kostenpflichtige Buchung der Schulung angelegt. Punkt 1.f.II trifft auf die Teilnehmer des Selbststudiums nicht zu.


3. Urheberrecht

Sämtliche Inhalte, Materialien, Unterlagen, Aufzeichnungen oder alle anderen zur Verfügung gestellten Dateien dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Erlaubnis durch die Securepoint GmbH kopiert, aufgeführt oder verteilt werden. Das gilt sowohl für digitale als auch gedruckte Materialien.


4. Personenbezogene Daten

Die personenbezogenen Daten, die der Securepoint GmbH im Rahmen der Schulung bekannt werden, werden nur für diese Zwecke verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise zur Datenverarbeitung sowie zum Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf https://www.securepoint.de/unternehmen/datenschutz.html.


5. Haftung

Securepoint haftet nicht bei Ausfällen oder Verschiebungen von Schulungen bzw. Webinaren. Ist die Teilnehmeranzahl zu gering, behält sich Securepoint vor Schulungen bzw. Webinare abzusagen. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Eventuell anfallende Kosten des Teilnehmers werden nicht übernommen.


6. Gerichtsstandsvereinbarung

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Lüneburg, Deutschland.


7. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen der Schulungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit davon im Übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine solche Bestimmung zu ersetzen, die dem beabsichtigten Vertragszweck der unwirksamen Regelung wirtschaftlich möglichst nahekommt und ihrerseits wirksam ist.


8. AGB

Im Übrigen gelten unsere AGB. Diese finden Sie auf https://www.securepoint.de/unternehmen/agb.html


Stand: Mai 2019, Securepoint GmbH