BSI warnt vor Kaspersky - Securepoint übernimmt bestehende Vertragslaufzeit

  • Pressemitteilungen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Unternehmen, Behörden sowie Verbraucherinnen und Verbraucher gestern vor dem Einsatz der Virenschutzsoftware von Kaspersky gewarnt. Dazu erklärt René Hofmann, Sales Director und Prokurist bei Securepoint, wie der deutsche Hersteller Systemhäuser und Anbieter von Managed Security Services jetzt beim Umstieg konkret unterstützt:


„Systemhäuser und IT-Dienstleister, die von der akuten BSI-Warnung betroffen sind, stehen vor einer enormen Herausforderung. Ihre Unternehmenskunden bekommen das Thema tagesaktuell auf allen Kanälen und in allen Medien mit. Die Folge ist, dass jetzt schnellstmöglich andere Lösungen eingesetzt werden müssen, weil ihre Kunden das zu sofort und mit allem Nachdruck aktiv fordern. Das ist fast schon ein ‚Fukushima-Moment‘. Die Verunsicherung ist bei den Verantwortlichen entsprechend sehr groß. Mit dem Wechselangebot springen wir ein, damit nicht noch mehr unnötige Kosten und Risiken entstehen. Oberste Priorität hat an dieser Stelle sichere und vertrauenswürdige IT-Security

Als Hersteller unterstützen wir unsere Partner und die betroffenen Systemhäuser beim Umstieg mit voller Kraft. Beim Wechsel auf Securepoint Antivirus Pro übernehmen wir daher sofort die noch bestehenden Kaspersky-Vertragslaufzeiten. Partner und Systemhäuser können so bei ihren Kunden eigene Services lückenlos und geschützt weiter betreiben. Den Umstieg gestalten wir so einfach und unbürokratisch wie möglich. Unser Team aus Vertrieb, Support, Lizenzen etc. ist für das Thema entsprechend sensibilisiert.

Als deutscher Hersteller erhalten wir immer mehr Anfragen und spüren einen sehr großen Zulauf. Der ganzheitliche Blick auf Cyber Security schärft sich in der Branche aktuell massiv und mit einer rekordverdächtigen Geschwindigkeit.“


Kontaktieren Sie jetzt Ihre Ansprechpartner im Vertrieb oder schreiben Sie einfach an vertrieb@securepoint.de.


Datensouveränität nur mit zuverlässiger Datensicherheit
Die Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, ist bei Securepoint durch ‚Privacy by Design and Default‘ nachhaltiger Bestandteil des Produktdesigns und Handelns. Sämtliche IT-Produkte werden garantiert ohne Backdoors entwickelt, also ohne versteckte Zugangskennungen oder Zugangsmechanismen. Der Hersteller trägt die TeleTrust-Vertrauenszeichen "IT Security made in Germany" und "IT Security made in EU".

Für Securepoint sind die Vertraulichkeits- und Sicherheitsinteressen von Partnern und Kunden von größter Bedeutung. Mit den mehrschichtigen Lösungen der Unified Security sichert das Unternehmen die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit von Geräten und Daten.



- Hier weitere Informationen zu Securepoint Antivirus Pro -

 

Unsere Antivirus-Lösung wurde im Rahmen des unabhängigen techconsult Professional User Ratings 2022 das zweite mal in Folge als Spitzenreiter ausgezeichnet. Ausführliche Infos zum Ranking sind hier zu finden.



Zurück

Bester Hersteller.
Beste Produkte.