Blog: Hohes Bußgeld nach EU DS-GVO

  • Blog

Gegen das Unternehmen Delivery Hero Germany GmbH wurde von den Berliner Datenschutzbeauftragten jetzt ein empfindliches Bußgeld in Höhe von 195.407 Euro verhängt. Grund dafür sind diverse Verstöße gegen die EU DS-GVO.


Laut einer Mitteilung der Berliner Datenschutzbeauftragten ging es um insgesamt zehn Fälle, bei denen inaktive Kundenkonten trotz mehrfacher Aufforderung vom Unternehmen nicht gelöscht wurden. Acht ehemalige Kunden erhielten trotz inaktivem Kundenkonto mehrfach unerwünschte Werbe-Mails. In einem Fall kamen noch 15 Werbemails beim Kunden an, obwohl dieser ausdrücklich widersprochen hatte. In weiteren fünf Fällen hielt die Delivery Hero Germany GmbH die Auskunftspflicht laut der Betroffenrechte der EU DS-GVO nicht ein. Die Berliner Datenschutzbeauftragten erklärten betonten, dass die Betroffenenrechte der EU DS-GVO ein zentrales Instrument für jeden einzelnen Menschen und wichtig für die Durchsetzung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung sein würden. Das betroffene Unternehmen habe für die Verstöße technische und menschliche Fehler verantwortlich gemacht.



Zurück

Fachhändler finden