400 Systemhäuser bei Securepoint-Roadshow „SecDays"

  • Pressemitteilungen

„Trust“, also Vertrauen, war das Überthema der Tour, die Securepoint Anfang November erfolgreich mit Partnern als gemeinsames Präsenz-Event durchführte. In kurzen Impuls-Vorträgen nahm der IT-Hersteller die Teilnehmenden mit auf eine Reise zu den Herausforderungen und Tücken des globalen IT-Security-Marktes. Mit Nürnberg, Luzern (CH), Salzburg (AUT), Berlin, Köln sowie Lüneburg gab es sechs Stationen der Roadshow. Das Event fand mit begrenzter Teilnehmerzahl und unter strengen Hygienevorschriften statt.


Neben den Fragen, wie Partner IT-Sicherheit „as a Service“ umsetzen und welche Lösungen Securepoint dafür bietet, ging es Sales Director René Hofmann und dem Leiter des Produktmanagements, Eric Kaiser, auch um die Lieferfähigkeit in einer IT-Welt, die im Zeichen des Chipmangels vor großen Herausforderungen steht.

„Mit dem Thema Vertrauen haben wir als Hersteller die Agenda von Anfang an gesetzt. Das Ziel bei diesen SecDays war es, unsere Partner mitzunehmen und uns mit ihnen vor allem abseits der Programmpunkte endlich wieder bei einem Offline-Event individuell auszutauschen. Keine Videokonferenz kann diese wichtigen Gespräche dauerhaft ersetzen,“ schildert Securepoint-Manager René Hofmann seine Eindrücke. Auch das Feedback der Systemhauspartner auf die Roadshow sei durchweg positiv ausgefallen.



Pressemitteilung downloaden (PDF)



Zurück

Bester Hersteller.
Beste Produkte.