Neue Awareness-Trainings für KMU

  • Pressemitteilungen

Trotz des steigenden Bedarfs nach Awareness-Schulungen waren solche Maßnahmen für den Mittelstand bisher kaum verfügbar. Mit „Awareness PLUS“, einer umfassenden E-Learning-Plattform inklusive Phishing-Simulationen, schließt Securepoint diese Lücke. IT-Dienstleister können die datenschutzkonformen Schulungen des Herstellers einfach in eigene Services integrieren. Interessierte Systemhäuser können sich noch bis zum 28. Februar 2022 für einen kostenlosen dreimonatigen Test der Trainings anmelden.


Unachtsamkeit oder mangelndes Verständnis von Angestellten ist laut der aktuellen „Studie Cyber Security“ eine der größten Bedrohungen für die Cybersicherheit von Unternehmen. Die Untersuchungsergebnisse zeigen vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine eklatante Lücke bei der Analyse aktueller Cyber-Gefahren und den daraus resultierenden IT-Sicherheitsmaßnahmen auf. Auf diesen Umstand hat nun der der deutsche IT-Sicherheitshersteller Securepoint reagiert und eigene Awareness-Trainings für die Zielgruppe KMU auf den Markt gebracht.

„Die neuen Cybersecurity-Schulungen sind eine konsequente Stärkung unserer ganzheitlichen Strategie der Unified Security. Zum einen unterstützen die Trainings unsere Systemhauspartner bei der Verbesserung ihrer eigenen Services. Zum anderen hilft die Sensibilisierung endlich auch KMU dabei, eine nachhaltige Sicherheitskultur zu etablieren. Das schützt die Unternehmen und ihre Mitarbeitenden gleichermaßen, egal ob in einer Arztpraxis, im Steuerbüro oder beim Handwerker“, erläutert Securepoints Product Management Director Eric Kaiser.

Systemhäuser und IT-Dienstleister erhalten mit Awareness PLUS Zugriff auf eine moderne E-Learning-Plattform mit umfassenden Anpassungsmöglichkeiten. Mit regelmäßigen, bereits zugeschnittenen Phishing- und Spear-Phishing-Simulationen kann die Trainingsqualität je nach Kundenbranche weiter erhöht werden. Simulierte Angriffe sind durch vorliegende Templates individualisierbar und sorgen für eine höhere Glaubwürdigkeit. Über die Securepoint-Cloud können Systemhäuser alle Funktionen steuern. Durch Dashboard-Analysen können sie ihren Kunden den weiteren Fortbildungsbedarf visualisieren.

Unternehmen und Mitarbeitende erwartet bei den Cybersecurity-Schulungen eine E-Learning-Plattform mit multimedialen Lernmodulen und zahlreichen spielerischen Elementen. Der integrierte Gamification-Ansatz führt durch Punkte und Abzeichen zu erhöhter Lernmotivation. Inhaltlich bietet das Training sechs Lernvideos sowie elf Lernmodule zum Thema IT-Sicherheit.

Für Securepoint und seine Partner hätten die Awareness-Schulungen das Ziel, sagt Eric Kaiser erläuternd, jeden einzelnen User und Mitarbeitenden so auszubilden, dass er oder sie wissen, welches Verhalten bei bestimmten IT-Vorfällen richtig sei oder zum Risiko werden könne.

Weitere Informationen unter www.securepoint.de/ap.



Pressemitteilung im PDF-Format



Zurück

Bester Hersteller.
Beste Produkte.