Management-Konsole für Securepoint-Firewalls

  • Pressemitteilungen

Systemhauspartner haben jetzt mit der „Unified Security Console“ neue Möglichkeiten für das IT-Security-Management erhalten. Das Tool ist bereits in alle UTM-Systeme von Securepoint integriert worden. IT-Dienstleister können so ihre gesamten verwalteten Firewalls aus einer zentralen Cloud-Oberfläche heraus überwachen, organisieren und administrieren.


„Durch die erfolgreiche und sichere Einbindung der Unified Security Console haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht und einen echten Meilenstein in der UTM-Entwicklung erreicht. Die Verwaltung der Systeme vereinfacht sich damit für unsere Partner enorm. Für sie bedeutet das die volle Kontrolle über die IT-Security “, erklärt Eric Kaiser, Product Management Director, stolz.

Mit der Management-Konsole lassen sich schnell Übersichten nach individuellen Kriterien wie Kundengruppen oder Vertragsarten erstellen. Für IT-Dienstleister werden dadurch Standard-Prozesse wie das Update-Management erleichtert. Ein Klick auf die jeweilige Firewall verbindet Securepoint-Partner direkt mit der zugehörigen Instanz – egal, ob beim Kunden vor Ort, aus dem Büro oder von zu Hause. Für einen noch besseren Schutz können Systemhauspartner für den Cloud-Login eine Multi-Faktor Authentifizierung nutzen.

In naher Zukunft soll in die Unified Security Console ein übergreifendes Dashboard mit verbesserter Optik/Informationen, Update-Management, Berechtigungssystem, Hardware-Monitoring, VPN-Konfiguration, pushen von Konfigurationen sowie Debugging integriert werden.



Pressemitteilung herunterladen (PDF-Format)



Zurück

Bester Hersteller.
Beste Produkte.