Über 100 Systemhäuser bei Online-Kongress zum IT-Sicherheitsstandard Cert+

  • Pressemitteilungen

Mit „Unified Security Cert+“ hat der deutsche Hersteller Securepoint einen unabhängigen IT-Sicherheitsstandard geschaffen, mit dem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) schnell ein gutes IT-Sicherheitslevel erreichen können. Mit bereits rund 500 Systemhäusern als Umsetzungspartner hat sich Cert+ durch schnelle Audits und deutliche Ergebnisse am Markt etabliert. Um diesen Erfolg auf die nächste Ebene zu heben, haben sich heute zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Roadmap von Cert+ im Jahr 2021 informiert.


„Bei diesem Online-Kongress ging es um die Trendwende von Unified Security Cert+, die wir gemeinsam mit den vielen Auditoren geschafft haben – weg von der reinen Grundlagenentwicklung und hin zu einem aktiven Austausch miteinander über Erfahrungen und Strategien“, berichtet Eric Kaiser, Product Executive bei Securepoint. Im Fokus der Veranstaltung standen die stärkere Vernetzung der Systemhäuser untereinander, zukünftige Vertriebschancen, wie z. B. im Healthcare-Bereich, und die neue Web-Plattform des IT-Sicherheitsstandards. Der Standard sei nun erwachsen geworden, so Kaiser weiter, und bezeichnet diesen Weg selbst als „Cert+ 2.0“.

Auffällig für den Hersteller war die hohe Teilnehmerzahl der Veranstaltung. Das große Interesse bedeute auch, so erläutert Eric Kaiser, dass Weiterbildung durch Online-Events bei den Systemhäusern in Zeiten von Corona einen hohen Stellenwert einnehme. Diese Form der Weiterbildung entspricht dem Verständnis von Cert+ und richtet sich nach dem individuellen Engagement und den Zielsetzungen der Auditoren. Dazu führt Kaiser aus: „Das System und die Community von Cert+ gleichen einer offenen Tür, durch die ein Systemhaus ganz einfach hindurchgehen kann.“ Interessierte Systemhäuser seien herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild von Cert+ zu machen und IT-Sicherheit für KMU mitzugestalten.

Visualisierung der IT-Sicherheit mit Cert+
Um in KMU ein ausreichendes Maß an IT-Sicherheit zu erreichen, ist die Umsetzung von vielschichtigen Maßnahmen zwingend. Mit Unified Security Cert+ können Systemhäuser ihren Kunden das Thema IT-Sicherheit und notwendige Schritte verständlich visualisieren sowie dokumentieren. Dabei ist Cert+ produkt- und herstellerneutral angelegt. Die Basis des Standards ist ein standardisierter Maßnahmenkatalog, der einfach auf bestehende IT-Systeme von Kunden angewendet werden kann. Der Aufwand für Analysen und Beratung wird auf ein Minimum reduziert. Systemhäuser definieren für jedes Unternehmen alle Maßnahmen, die es braucht, um IT-Sicherheit mit Cert+ richtig umzusetzen.

Weitere Informationen gibt es unter www.securepoint.de/certplus



Pressemitteilung downloaden (PDF)

Impressionen vom Cert+ Online-Kongress

To top



Zurück

Best manufacturer.
Best products.