Fokus auf Weiterbildung: Securepoint geht mit Partnerprogramm neue Wege

  • Pressemitteilungen

Cyberangriffe auf deutsche Unternehmen verursachen in Deutschland jährlich einen Schaden von über 100 Milliarden Euro. Zusätzlichen Schub erhält Cyberkriminalität durch die massive Digitalisierung im Zuge der Corona-Krise. Systemhäuser stehen somit aktuell vor ständig wachsenden Anforderungen. Unterstützung in vier Stufen erhalten Partner ab sofort durch das neue Partnerprogramm von Securepoint. Partner des deutschen Herstellers erhalten für ihre Mitarbeiter umfangreiche Trainings- und Zertifizierungsangebote für alle Lösungen nach dem Konzept der Securepoint Unified Security, das einen ganzheitlichen Schutz von Unternehmen ermöglicht.


„Zertifiziertes Fachwissen von Technikern zahlt sich in der IT-Sicherheit heute und in Zukunft immer aus. Mit dieser Überzeugung haben wir zum Start des Jahres 2021 unser neues Partner- und Trainingsprogramm entwickelt“, führt René Hofmann, Sales Director von Securepoint, den Ansatz aus. Systemhäuser können je nach Engagement und individuellen Zielsetzungen für jeden einzelnen Mitarbeiter aus insgesamt vier unterschiedlichen Partnerpaketen auswählen. Je nach Paket fallen moderate monatliche Mitgliedsgebühren an. „In Summe ist das ein Riesengewinn an Flexibilität und Investitionssicherheit für unsere Partner“, erläutert Hofmann. Weiterbildungskosten für Systemhäuser planbar und transparent zu machen sowie einen ganzheitlichen Sicherheitsstandard für die Kunden zu etablieren sind weitere Ziele des Herstellers.

Mit einer oder mehreren Mitgliedschaften im neuen Securepoint-Partnerprogramm ist eine ständige Weiterbildung von Systemhausmitarbeitern durch den Hersteller verbunden. „Wissenstransfer und Know-how werden zu einer entscheidenden Währung. Mit unserem neuen Partnerprogramm machen Systemhäuser ihre Mitarbeiter zu Spezialisten für IT-Security“, sagt René Hofmann. Der Clou des neuen Programms: Beim Ausscheiden eines Mitarbeiters ist der Wechsel auf einen neuen Mitarbeiter innerhalb einer Mitgliedschaft im Partnerprogramm problemlos möglich – das investierte Geld ist in solch einem Fall also nicht weg.

Systemhäusern stehen in Securepoints Partnerprogramm die Mitgliedschaften „Member“, „Operator“, „Certified“ sowie „Professional“ zur Verfügung. Jede Mitgliedschaft und die damit möglichen Zertifikate beziehen sich auf je einen Mitarbeiter eines Systemhauses. Der Einstieg in den jeweiligen Partnerstatus ist immer direkt möglich. Je nach gebuchtem Paket stehen die Inhalte für alle Produkte flexibel in Securepoints E-Learning-Bereich online und abhängig von der Stufe auch als Präsenztraining zur Verfügung – vom Webinar über die Zertifizierungsschulung bis hin zur Kompetenzreihe.

In allen Paketen des Partnerprogramms sind NFR-Lizenzen und der Support des Herstellers aus der norddeutschen Firmenzentrale enthalten. Dort unterstützt ein hochqualifiziertes Support-Team alle zertifizierten Partner kostenlos bei der Einrichtung und dem Betrieb der Lösungen aus dem Schutzschirm der Securepoint Unified Security. Der Hersteller bietet seinen Partnern und Kunden IT-Security made in Germany. Selbstentwickelte Lösungen sind garantiert frei von Backdoors.



Pressemitteilung downloaden (PDF)



Zurück

Best manufacturer.
Best products.