UTM Version 11.4.3.6 released


Das Online Update und die neuen Images im Reseller Portal stehen ab sofort zur Verfügung.


Release Date: 29.01.2015

  • Security Bugfix: Kritisches Problem in der glibc Library behoben (CVE-2015-0235).
  • Bugfix: Update der OpenSSL Library (https://www.openssl.org/news/secadv_20150108.txt).
  • Bugfix: Update SSL VPN (https://community.openvpn.net/openvpn/wiki/SecurityAnnouncement-97597e732b).
  • Bugfix: Update des DNS Server der UTM (https://cve.mitre.org/cgi-bin/cvename.cgi?name=CVE-2014-8500).
  • Bugfix: Update IPSec Dienst (https://www.strongswan.org/blog/2015/01/05/strongswan-denial-of-service-vulnerability-(cve-2014-9221).html).
  • Bugfix: Update ClamAV Virenscan-Engine.
  • Bugfix: Fallback Verhalten bei Verwendung von Point-To-Point Interfaces verbessert.
  • Bugfix: Memory-Leak im DynDNS Dienst beseitigt.
  • Bugfix: Fehler im Template des Mailrelay für Smarthost Port korrigiert.
  • Feature: Anzahl der File Descriptor im HTTP Proxy über die CLI konfigurierbar (CLI: extc value set application "http_proxy" variable ULIMITN value 8192).


Known Issue:
Bei einer Appliance mit einer zusätzlichen PCI-Netzwerkkarte besteht die Möglichkeit, dass sich nach dem Update auf die Version 11.4.3.6 von einer Version < 11.2 die Reihenfolge der eth-Interface ändert. Bitte prüfen Sie nach dem Update umgehend die Reihenfolge der Schnittstellen.

Bei der Verwendung von Windows Server 2008 muss nach dem Update der Typ der Netzwerkkarte zu "Legacy" ("Ältere Netzwerkkarte") geändert werden.