Securepoint Document Signer: Eine Anwendung – vierfacher Nutzen


er Lüneburger Spezialist für Zugangs- und Sicherheitslösungen in Netzwerken, Securepoint GmbH, erweitert sein Produktportfolio mit dem Securepoint Document Signer.


Die Softwarelösung ermöglicht das schnelle und rechtskonforme Signieren von Dokumenten, die Prüfung und Verifikation von Dokumenten und Signaturen sowie das Ver- und Entschlüsseln von Dokumenten direkt am Arbeitsplatz. Der Securepoint Document Signer ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug, das den Aufwand im klassischen Rechnungswesen drastisch reduziert und gleichzeitig eine manipulationssichere und vertrauliche Übermittlung gewährleistet.

Mit Zunahme der elektronischen Datenübertragung im täglichen Geschäftsverkehr steigt der Anspruch an Verlässlichkeit und Sicherheit der so generierten oder übermittelten Daten:

- Wie wird sichergestellt, dass Daten und Dateien nicht abgefangen und verändert werden?
- Wie wird die händische Unterschrift ersetzt, um eine entsprechende Rechtsgültigkeit der Dokumente zu erlangen?
- WiekanndieVertraulichkeitderInhaltegewährleistetwerden?
- Welche rechtlichen Anforderungen des Gesetzgebers müssen eingehalten werden?

Der Securepoint Document Signer gewährleistet mit seinen vier Funktionen die gesetzeskonforme und vertrauliche Verarbeitung und Übertragung von Dokumenten und Dateien via Internet. Dabei ist es gleichgültig, in welchem Dateiformat die Daten angelegt wurden.

„Die elektronische Verarbeitung und Übertragung von Daten ist aus den meisten Prozessabläufen nicht mehr wegzudenken“, sagt Claudia Neumann, Geschäftsführerin der Securepoint GmbH: „Der Securepoint Document Signer ist darauf ausgelegt, Geschäftsabläufe rechtsverbindlich und vertraulich abwickeln zu können. Besonderen Wert haben wir auf eine einfache und intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche gelegt, so dass auch wenig erfahrene Anwender intuitiv mit dem Produkt arbeiten können.“ Damit ist die Software für alle Personen und Unternehmen interessant, die Dokumente und Dateien revisionssicher signieren und ertraulich übermitteln wollen. Dazu gehören beispielsweise Anwälte und Notare, Handwerker oder auch Ärzte.

Sicherheit und Kompatibilität
Um ein Höchstmaß an Sicherheit und Kompatibilität zu garantieren, basiert Securepoint Document Signer auf dem vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfohlenen eCard-API- Framework. Gewährleistet ist somit die Einbindung aller marktüblichen, für die Erstellung von qualifizierten elektronischen Signaturen geeigneten Signaturkarten und Kartenlesegeräte. Zur Zertifikatsprüfung der Signaturen greift Securepoint Document Signer auf die nach Common Criteria EAL3+ evaluierte Sicherheitsmiddleware Governikus zurück. Plattformunabhängig basiert die Lösung auf der Java-Technologie, wodurch die Lauffähigkeit sowohl in Microsoft Windows- als auch Linux-Umgebungen gewährleistet wird. Securepoint Document Signer ist somit in unterschiedlichen Systemumgebungen und -infrastrukturen verwendbar.
Selbstverständlich entspricht der Securepoint Document Signer sowohl den Anforderungen aus dem Signaturgesetz als auch der Verordnung zur elektronischen Signatur.

Signatur
Der Securepoint Document Signer unterstützt unterschiedliche Signaturformate, die auf internationalen Standards basieren. Der Nutzer entscheidet, ob die Signaturdatei direkt im Dokument eingebettet, das Dokument in einem signierten Umschlag versendet oder die Signaturdatei gesondert beifügt werden soll. Für die Erzeugung einer qualifizierten Signatur dürfen nur Chipkartenlesegeräte verwendet werden, die gemäß den Anforderungen des deutschen Signaturgesetzes (SigG) bestätigt sind und diese Bestätigung oder Herstellererklärung zudem bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlicht wurde.

Verifikation
Um sicherzustellen, dass eine Signatur wirklich vom Versender stammt und die Datei seit Anbringung der Signatur unverändert ist, bietet der Securepoint Document Signer die Möglichkeit der Verifikation. Über ein mathematisches Verfahren wird die Unversehrtheit (Integrität) der Signatur und des signierten Dokuments überprüft und nachgewiesen. Zum Nachweis der Authentizität wird das Signatur-Zertifikat zur Onlineprüfung an die Zertifizierungsstelle gesendet. Geprüft wird zum einen die Identität des Signierenden, zum anderen auch die Gültigkeit des entsprechenden Zertifikats.

Ver- und Entschlüsseln von Dokumenten
Der Securepoint Document Signer ermöglicht Nutzern, ihre Dokumente für einen oder mehrere Empfänger zu verschlüsseln sowie empfangene Daten zu entschlüsseln. Voraussetzung für das gegenseitiges Ver- und Entschlüsseln ist lediglich der Austausch der öffentlichen Zertifikate.

Der Securepoint Document Signer kostet 90,-€ pro Arbeitsplatz. Die Auslieferung erfolgt mittels Download über my.securepoint.de. Der Securepoint Document Signer ist ausschließlich über den Fachhandel zu beziehen.